Liebesbriefe aus Nizza

Liebesbriefe aus Nizza

Dienstag 24. September20.00 UhrKino

Alter schützt vor Liebe nicht. Und auch nicht vor Eifersucht – auch dann nicht, wenn man schon ein halbes Jahrhundert verheiratet ist. Diese Erfahrung stürzt den pensionierten General François in ein unerwartetes Beziehungsdrama. Gerade eben feierte er noch gutgelaunt mit der Familie den Geburtstag seiner Frau Annie, aber nun bringt ein zufällig aufgetauchter Stapel Liebesbriefe aus dem Jahr 1983 sein ganzes Weltbild ins Rutschen: Mit inbrünstiger Leidenschaft wird darin die „explodierende“ Sexualität seiner Ehefrau gefeiert! Unterschrieben wurden die Briefe von einem Jugendfreund, den François zwar aus den Augen verloren hat, aber an den er sich immer noch erinnert: Boris war einer von den Jungs, die früher am Strand von Nizza Gitarre gespielt haben. Auch wenn Annies Affäre bereits 40 Jahre her ist, für François spielt das keine Rolle. Keine Verjährung für Ehebruch! Der Nebenbuhler ist schnell aufgespürt, der private Feldzug führt ihn schnurstracks nach Nizza und die Turbulenzen nehmen ihren Lauf ...

Komödie – Frankreich 2024
Laufzeit: 94 Minuten, FSK: ab 12 Jahren

Regie: Ivan Calbérac
Mit: André Dussollier, Sabine Azéma, Thierry Lhermitte

Ticketpreise

Abendkasse:

9,00 € / erm. 8,00 €

(Schüler /Studierende)

Im Vorverkauf:

8,00 € / erm. 7,00 €

inkl. Gebühren

Veranstaltungsort

Fontane-Klub – Kino

Ritterstraße 69

14770 Brandenburg