„Wilhelmine – mit dem Unrecht leben lernen“ – Lesung

„Wilhelmine – mit dem Unrecht leben lernen“ – Lesung

Samstag 17. Februar20.00 UhrGelber Salon

Geschichten aus der DDR 
„Wilhelmine – mit dem Unrecht leben lernen“ 
Lesung mit Andrea Held und Autorin Barbara Butzke 

Wilhelmine wird als Tochter eines Fleischermeisters in Mecklenburg nach dem Zweiten Weltkrieg geboren. Das ganz normale Streben ihrer Eltern für ein besseres Leben endet von heut’ auf morgen. Der Vater wird Opfer gemeiner und hinterhältiger politischer Machenschaften. Sie ist noch ein Kind, als das schlimme Geschehen alles verändert. Ohne Vater und dem Wissen, dass großes Unrecht geschah, muss sie den Weg in ihr eigenes Leben finden.

Eine autobiographische Geschichte über das Schicksal einer Familie in Mecklenburg und ganz speziell im Landkreis Neustrelitz in der Zeit zwischen 1946 und 1973.

Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.

Ticketpreise

Freier Eintritt

Veranstaltungsort

Fontane-Klub – Gelber Salon

Ritterstraße 69

14770 Brandenburg an der Havel